Bacoo Online

Korsika Reiseführer

File 338

Atemberaubende Naturvielfalt und zauberhaft helle Sandstrände, bizarre Felsklippen und die anmutige Weite des Meeres. Korsika vereint aufs Abwechslungsreichste Entspannung und Entdeckung, Erholung und Abenteuer zu einer Insel mit mediterranem Klima. Gleich ob alleine, zu zweit oder mit Familie: Korsika ist eine Reise wert.
Korsika, die französische "Île de Beauté", ist die viertgrößte Insel des Mittelmeers und liegt in direkter Nachbarschaft zu Sardinien. Vom Festland aus trennen sie cirka 180 km von Nizza und der Côte d'Azur etwa 80 km von Livorno in der Toskana und ungefähr 200 km von Savona in Ligurien. Ihre schmale Nordseite wird vom Ligurischen Meer gesäumt, die lang gezogene Ostküste sowie die Südspitze sind dem Tyhrrenischen Meer und Italien zugewandt. Hier verführen flach abfallende Sandstrände zum Sonnenbaden, Segeln und Surfen. Die Westküste der Insel, an der sich auch Korsikas Hauptstadt Ajaccio befindet, ragt mit zahlreichen Buchten in Form von aufregenden Steilküsten, Fels-, Kies- oder Sandstränden ins klare Mittelmeer. Nicht nur für Taucher und Schnorchler ein Idyll. Korsika mit seinen zwei Inselseiten und den facettenreichen Buchten hat eine rund 1.000 km lange Küstenstrecke, die einen Strand zu jeder Traumvorstellung garantiert.

File 293Dank der überwiegend bergig in den Himmel ragenden Landschaft mit imposanten Hochgebirgszügen hat die Insel eine geringe Bevölkerungsdichte. So bietet sie, neben zauberhaften Bademöglichkeiten, unberührte, teils schroffe, teils überraschend zarte Natur. Flusstäler durchziehen die Insel, charmante Bergdörfer warten auf ihre Entdeckung, Grotten wollen erforscht werden und selbst Skifahrer können auf Korsika ihrem Hobby frönen.
Auch das Landesinnere lohnt einen Besuch. Korsikas bewegte Geschichte ist weithin bekannt. Seit Jahrtausenden besiedelt und umkämpft, wurde hier der wohl berühmteste Franzose, Napoleon Bonnaparte, geboren. Museen, wie das „Maison Bonaparte“ in der Altstadt Ajaccios, lassen die Vergangenheit Revue passieren und versorgen Interessierte mit spannenden Hintergrundinformationen.

File 305Nach einem Strandtag, einem Kulturausflug oder einem Trip in die Berge knurrt der Magen. Die korsische Küche weiß Abhilfe und besticht mit vielen deftigen Fleischgerichten - meist aus dem heimischen Wildbestand - zu denen gerne die berühmte korsische Polenta aus Maronenmehl gereicht wird. Der typische Geschmack Korsikas entsteht durch die frisch geernteten Kräuter der Machhia. Thymian, Basilikum, Myrte, Majoran, Rosmarin und Bergmelisse erinnern auch auf der Zunge an die wunderbare Landschaft, der sie entsprangen.
Korsika ist eine Insel, die zum Baden, Wandern, Entdecken, Verweilen und Bewundern einlädt und von ihrer einmaligen Natur zur „Insel der Schönheit“ gekrönt wird.

 
Folge uns auf Twitter