Feste & Feiertage auf Korsika

Auf Korsika gelten die offiziellen französischen Feiertage: 1. Januar (Neujahr), März/April (Ostermontag), 1. Mai (Tag der Arbeit), 8. Mai (Ende des 2.Weltkrieges), April/Mai (Christi Himmelfahrt), April/Mai (Pfingsten), 14. Juli (Nationalfeiertag), 15. August (Mariä Himmelfahrt), 1. November (Allerheiligen), 11.November (Ende des 1. Weltkrieges) und 25. Dezember (Weihnachten). Besonders ausführlich wird die Karwoche zelebriert. Am Gründonnerstag findet in Calvi eine Prozession mit Segnung des traditionellen Canistrelli-Gepäcks statt. Am Karfreitag gibt es in Bastia, Bonifacio, Startène und Corte berühmte Bußprozessionen. Hinzu kommen über das Jahr verteilte, lokale Feierlichkeiten für Schutzheilige. Da Maria die Schutzheilige der gesamten Insel ist, wird in Calvi an Mariä Himmelfahrt drei Tage lang ein Volksfest veranstaltet. Am Geburtstag der Heiligen, dem 15. August, feiert man sie überall auf der Insel. Weltlicher geht es bei den kulturellen Events Korsikas zu: Das Jazzfestival lockt im Juni nach Calvi, während in Ajaccio die Napoleon-Tage stattfinden. Die Sommermonate sind von Veranstaltungen verschiedenster Couleur gespickt. Die Touristeninformation gibt Auskunft über Märkte, Sport- und Musikveranstaltungen vor Ort.